Projekte 2014

Kontakt Projektbüro Meiningen

Bianca Menger & Frank Nagel
D 98617 Meiningen
Tel.:  +49 (0)157-57425108
Email: Zeitzeugen2010@gmx.de

Besucherzähler
Besucher Heute:5
Besucher total:110210

jbc vcounter
Datenschutz
Start Projekte 2015 Jugend-Aktionswoche 2.3.-6.3 2015
 

Jugend-Aktionswoche "Jeder ist anders"
vom 2. März bis 6. März 2015


In der Aktionswoche haben wir mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit und ohne
Behinderung den Umgang mit dem "Anderssein" spielerisch erprobt. Die Schwerpunkte lagen
auf der kreativen Begegnunge und Selbsterfahrung, flankiert durch die Vermittlung geschichtlicher
Fakten zum Thema "Nationalsozialistische Patientenmorde".

An drei Tagen haben sich SchülerInnen aus Regelschule, Förderschule, Gymnasium und
Beschäftigte des LebenshilfeWerks Meiningen miteinander vertraut gemacht, indem sie
zusammen eine Ausstellung mit Bildern von Lebenshilfe-KünstlerInnen in der städtischen
Galerie besuchten, gemeinsam zu Mittag aßen und unter Anleitung eines Künstlers und einer
Kunsttherapeutin Resonazbilder malten. Außerdem befassten sich die jugendlichen TeilnehmerInnen
mit dem dunklen Kapitel der nationalsozialisischen "Euthanasie". Am vierten und fünften Tag
der Woche wurde ein gezieltes Antidiskriminierungstraining für Jugendliche durchgeführt.

Mit einem kreativen Kennlernspiel starteten wir am Montag in unsere Aktionswoche.
Förder- und Regel-SchülerInnen besuchten gemeinsam mit den Künstlern der
Lebenshilfe die Ausstellung in der Städtischen Galerie ada. Die jungen Ausstellungs-
besucherInnen machten sich Skizzen und Notzizen, die sie später iim Malraum der
Christophine Kunstschule an der vhs Meiningen zu "Resonazbildern" verarbeiteten.

Mo_Ausstellung_1Mo_Ausstellung_2Mo_Ausstellung_3Mo_Ausstellung_4
Mo_KennenlernenMo_Resonanzbild_1Mo_Resonanzbild_2Mo_Resonanzbild_3

Am Dienstag besuchten 10 Mädchen und Jungen den Malkurs der Lebenshilfe zum 
gemeinsamen Malen. Beim Besuch der Ausstellung lassen sich die SchülerInnen
von den Lebenshilfe-MalerInnen die Bilder erklären.

Di_Ausstellung_1Di_Ausstellung_2Di_Malen_1Di_Malen_2
Di_Malen_3Di_Resonanzbild_1Di_Resonanzbild_2Di_gem.Essen

Am Mittwoch begann der Tag mit einer Unterrichtseinheit zum Thema "Euthanasie".
Iris Helbing zeigte den Jugendlichen Dokumente aus dem Stadtarchiv. In der Galerie
ada kamen dann die Gymnasiasten mit den ausstellenden KünstlerInnen ins Gespräch...
Auf den Resonazbildern die anschließend entstanden sind, tauchte immer wieder der
Transportbus als Synonym für die Aktion T4 auf.

Mi_Ausstellung-1Mi_Ausstellung-2Mi_Ausstellung-3Mi_Euthanasie-1
Mi_Euthanasie-2Mi_Resonanzbild_1Mi_Resonanzbild_2Mi_Resonanzbild_3

Am Donnerstag und Freitag stand das Antidiskriminierungstraining nach dem "Anti-Bias-Ansatz"
auf dem Programm. Die Jugendlichen setzten sich mit Diskriminierung und Unterdrückung
auseinander und entwickeln Handlungsmöglichkeiten.

Do_Fr_1Do_Fr_2Do_Fr_3Do_Fr_4